ÜBER TORY

ÜBER TORY

Tory Burch ist Vorstand, CEO & Designerin der luxuriösen amerikanischen Lifestyle-Marke Tory Burch. Die für ihre Farben, Muster und vielseitigen Details bekannten Kollektionen umfassen Konfektionskleidung, Schuhe, Handtaschen, Accessoires, Beauty-Artikel, Home und Uhren.

 

Geboren und aufgewachsen ist Tory in Valley Forge, einem Vorort von Philadelphia. An der University of Pennsylvania erwarb sie einen Abschluss in Kunstgeschichte und zog dann nach New York, um Karriere in der Modebranche zu machen. Dort hat sie für einflussreiche amerikanische Designer wie Ralph Lauren, Vera Wang und Narciso Rodriguez bei Loewe gearbeitet.

 

Das Unternehmen Tory Burch debütierte 2004 mit einer kleinen Filiale in der New Yorker Innenstadt – Nolita, Manhatten. Seither wuchs das Unternehmen zu einem globalen Business mit mehr als 150 eigenen Stores, dem Onlineshop toryburch.com sowie der Präsenz in über 3.000 Fachgeschäften heran.

 

Tory Burch wurde mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, unter anderem mit dem CFDA als Accessory Designer des Jahres. Die Glamour kürte sie 2011 zur Frau des Jahres (Women of the Year). In der Forbes-Liste wird Tory als eine der einflussreichsten Frauen der Welt geführt und das Vanity Fair Magazin nahm sie 2013 in seine International Best Dressed Liste auf.

 

Mit sozialem Engagement rief Tory 2009 die Tory Burch Foundation für die wirtschaftliche Stärkung von Frauen und ihren Familien ins Leben. Durch Darlehen, Mentorenprogramme und unternehmerische Ausbildungen investiert die Stiftung in den Erfolg und die Nachhaltigkeit von Kleinunternehmen, die von Frauen geleitet werden.

 

Außerdem engagiert sich Tory im Rat des CFDA – dem Council of Fashion Designers of America, dem Society of Memorial Sloan-Kettering Cancer Center, der Breast Cancer Research Foundation sowie bei Startup America Partnership und der Barnes Foundation. Und sie ist eines der ersten Mitglieder der Vereinigung Presidential Ambassadors for Global Entrepreneurship.

 

Derzeit lebt Tory mit ihren drei Söhnen in New York City.